Ergebnisse meiner Beratungstätigkeiten seit 2017

 

Mit meiner Erfahrung, meinem innovativen und einfachen Denken erkenne ich nicht nur Probleme oder Verbesserungspotential.

Ich arbeite auch die einfachste Lösung und deren fachliche Umsetzung aus.


Bei meinem ersten Consultingeinsatz in einer kleinen Firma von Mai bis August 2017 erzielte ich Produktionsoptimierungen in hohen Prozentzahlen.

 

Bei meinem zweiten Consultingeinsatz von September 2017 bis April 2019 bei einer Automobilzulieferfirma in Gelnhausen (1700 Mitarbeiter, weltweit 5000)  beliefen sich meine messbar erzielten Ergebnisse nach Controlling

auf über 3 Millionen Euro.

Hiervon sind 2,1 Millionen, die sich bei gleicher Auftragslage jährlich wiederholen.

    

Meine Ergebnisse erzielte ich mit folgenden Punkten:

Ausschussreduzierung nach vielen kleinen Verbesserungen der Fertigungsprozesse in Linie oder an Einzelarbeitsplätzen.

Kapazitätsprobleme beseitigt: Hier hatte ich die Produktionsgeschwindigkeit einer Fertigungslinie im zweistelligen Prozentbereich erhöht, was zu einer jährlichen Ergebniserhöhung von 1,6 Millionen führte.

Neuinvestitionen in Millionenhöhe konnten eingespart werden.

Verschiedene Maschinen optimierte ich, wodurch auch hier bereits geplante Investitionen einspart werden konnten.

Abfallreduzierung durch verschiedene Prozessverbesserungen. 

 

Folgende Ergebnisse waren nicht direkt messbar:

Durch gezielte Reparaturminimierungen wurde Schlosserkapazität gewonnen.

Gleichzeitig wurden Produktionsausfälle vermieden.    

Ich war Experte bei verschiedenen Kundenreklamationen und arbeitete Abstellmaßnahmen aus.

Umsetzung aller KVP- Maßnahmen.

Gutachter für Verbesserungsvorschläge und deren Umsetzung. 

 

Bei meinem Einsatz bis Ende Dezember 2019 war meine Aufgabe, diese Firma bauseits zu erneuern.

Mehrere Asbestdächer werden erneuert, teilweise in 2019 bereits erledigt.

Eine alte Halle wird abgerissen und durch eine neue Fertighalle ersetzt.

Hier habe ich die komplette Planung nach den gesetzlichen Vorschriften der Arbeitsplatzrichtlinien durchgeführt,

Angebote eingeholt und den Auftrag bis zur Bestellung ausgearbeitet.

Mehrere Gebäude werden mit neuen Fenstern ausgestattet, teilweise in 2019 bereits erledigt.

An mehreren Gebäuden werden die Fassaden erneuert, teilweise in 2019 bereits erledigt.

Das Betriebsgelände wird neu eingezäunt und mehrere elektrische Schiebetore werden in 2020 montiert.

Für die neue Halle habe ich eine neue Fertigungsanlage geplant und die erforderlichen Komponenten

ausgearbeitet und organisiert.

Auf den Dächern wird in 2020 eine neue Photovoltaik-Anlage montiert.

Der erzeugte Strom wird für den Eigenverbrauch ins Firmennetz eingespeist.

 

Meine Aufgabe war es, zu allen Projekten die Ausführungen zu planen, Angebote einzuholen, Preise auszuhandeln und für die Firma die optimalste Lösung mit dem am besten geeigneten Lieferanten zu finden.

 

Im Corona-Jahr 2020 hatte ich ein Projekt bei Fa. Zentgraf in Merzig.

Dort wurde in den letzten Jahren mehrmals versucht, für ein Fertigungsproblem eine Lösung zu finden.

3 Monate waren als erforderlichen Zeitraum von der Geschäftsführung für meine Arbeit vorgesehen.

Nach nur zehn Tagen war meine Arbeit beendet und die Probleme waren kostengünstig gelöst.   

 

Der richtige Experte ist die beste Investition!